"Zweifellos die charaktervollste lyrische Stimme der Schweiz.“
Peter von Matt

 


Erika Burkart, die große und wohl bedeutendste Schweizer Lyrikerin, hatte ihre letzten Gedichte einer schweren Krankheit abgerungen, und doch kommen sie als leichte Boten einer Welt daher, in der eine fast schon heitere Gelassenheit herrscht. Und die wundervolle Geglücktheit jeder Zeile eröffnet ein Gespräch, „das der Tod nicht erstickt“. Wer sich den feinen poetischen Gebilden aussetzt, wird ihre Botschaft als etwas Unvergessliches erfahren.

 

Zur Autorin.

Aufgrund technischer Umstrukturierungen ist dieser Titel derzeit hier nicht erhältlich.