Erika Burkart

 

 

Erika Burkart wurde 1922 in Aarau (Aargau) geboren und starb am 14. April 2010 in Muri (Aargau).

Nach dem Lehrerinnenseminar arbeitete sie 1942-1952 als Primarlehrerin, danach als freie Schriftstellerin. Für ihr Schaffen wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so mit dem Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis (1961), dem Johann-Peter-Hebel-Preis (1978), dem Gottfried-Keller-Preis (1992) und dem Großen Schillerpreis (2005).