Lennardt Loß

Foto: © Jürgen Bauer

Lennardt Loß, geb. 1992 in Braunschweig. Studium der Germanistik       und Kunstgeschichte in Jena, Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Frankfurt am Main. Freier Mitarbeiter für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Literarische Veröffentlichungen in L – Der Literaturbote Nr. 126 & 127. Stipendiat des Hessischen Literaturrats in Prag, Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen (2017 und 2018), im Frühjahr 2019 Stipendiat der Roger Willemsen-Stiftung in Hamburg.

 

Zu einem Porträt-Video und einer kurzen Lesung anlässlich seiner Teilnahme am Bachmann-Wettbewerb 2018 geht es hier.

 

 

 

Lennardt Loß bei weissbooks.w:

 

20,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Und andere Formen menschlichen Versagens

Geb., mittleres Format
159 Seiten
€ 20,00 (D)
€ 20,60 (A)


978-3-86337-175-3

 

Auch als eBook erhältlich
978-3-86337-147-0

Mehr anzeigen >>


Und andere Formen menschlichen Versagens

20,00inkl. MwSt.

Geb., mittleres Format
159 Seiten
€ 20,00 (D)
€ 20,60 (A)


978-3-86337-175-3

 

Auch als eBook erhältlich
978-3-86337-147-0


Mehr anzeigen >>


        Das Aschenroda Rindermassaker/ Russischer Tango
        Zwei Short Stories
        22 Seiten 
 
       978-3-86337-133-3
       € 1,99 (D)
 
                               Hier gehts zum Download.