Neue Gedichte des sanften Melancholikers, des nüchternen Pathetikers Jochen Kelter

Die Liebe und das Leben, die Natur und die oft schrecklichen, oft komischen Beziehungen von Menschen – das sind die Themen des sanften Melancholikers Jochen Kelter. Und seine Gedichte sind leise Lieder, formvollendet und schön, wie gezeichnet von einem nüchternen Pathetiker, der weiß, dass er die meiste Zeit des Seins hinter sich gebracht hat. Die Blicke zurück häufen sich, Bilanzen werden gezogen, und mehr und mehr wird nach dem Sinn dessen gefragt, was einer getan – und unterlassen hat. Immer aber tröstet: die Präsenz der Natur. Kelter versteht es, „Landschaften, Jahreszeiten, Gerüche oder Erinnerungsbilder vor das Auge des Lesers zu zaubern.“ (Roman Bucheli, NZZ) Und ihn, den Leser, zu verzaubern.

 

Zur Autorenseite von Jochen Kelter.

16,90
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Jochen Kelter: Die Möwen von Sultanahmet

Gedichte

Mittleres Format, Büttenbroschur

115 Seiten, 16,90 € (D)

978-3-86337-017-6

 

auch als eBook erhältlich

978-3-86337-091-6

Mehr anzeigen >>


Jochen Kelter: Die Möwen von Sultanahmet

16,90inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Gedichte

Mittleres Format, Büttenbroschur

115 Seiten, 16,90 € (D)

978-3-86337-017-6

 

auch als eBook erhältlich

978-3-86337-091-6


Mehr anzeigen >>


Presse- und Leserstimmen

"Nichts entlässt einen aus der Verantwortung des eigenen Lebens, die allererst eine für das fundamental Humane ist. In diesem kritischen Blickwinkel ist sich der Intellektuelle Jochen Kelter treu geblieben." Andreas Kohm, Badische Zeitung

 

 

„Raffinierte, sprachlich geschärfte und reflektierte Erlebnisgedichte – und alle eine Einladung, Sprachtrouvaillen zu finden. Wer sucht wie ein Trüffelschwein, wird fündig werden.“ Felix Schneider, WOZ