Das Leben der Edda von Karben sitzt wie ein maßgeschneidertes Business-Kostüm. Als Leiterin eines großen Marktforschungs-Instituts ist sie die heimliche Regentin der Wirtschaftsmetropole Frankfurt. Betti und Lula, zwei alte Schulfreundinnen, platzen  nach Jahren!  in ihr Leben wie eine Puddingbombe. Und entdecken, was Edda bislang geschickt zu verheimlichen wusste: Dass Edda nämlich eine dunkle Seite hat ... Die "Shades of Grey“-artige Wahrheit kommt ans Licht.

Am Ende des Tunnels wartet jedoch eine wunderbare Freundschaft  und auch eine neue Liebe ist in Sicht.

 

 



4,99
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Eddas Geheimnis

Roman. Klappenbroschur, 253 Seiten
€ 4,99 (D)
ISBN 978-3-86337-027-5

 

Mehr Informationen zur Autorin

 

Auch als eBook erhältlich.



Mehr anzeigen >>


Eddas Geheimnis

4,99inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Roman. Klappenbroschur, 253 Seiten
€ 4,99 (D)
ISBN 978-3-86337-027-5

 

Mehr Informationen zur Autorin

 

Auch als eBook erhältlich.




Mehr anzeigen >>


Presse- und Leserstimmen

 

"Sprachlich intelligent und witzig, durchaus auch mal entlarvend, aber nie ohne liebevollen Blick auf die Figuren"

 

Sabine Börchers, Die Welt

 

"Frankfurt und Frauenfreundschaften, Sex and the City auf hessisch"

 

Kai Mühleck, Börsenblatt

 

 

"Eddas Geheimnis ist ein freches, schnelles Buch, das in der Szene Frankfurts spielt."

 

Anne Zegelmann, dezembra.de

 

 

"Spannungsvoll ist am ehesten das Attribut, das zu diesem Buch einfällt: Den Einstand gibt eine so spröde wie starke Hauptfigur - Edda von Karben ist Erfolgsfrau durch und durch, die Liebe birgt für sie keine Geheimnisse, ihre Beziehung plant sie mit Lebenspartner Georg als Nähe auf Distanz auf Monate hinaus. Dazu die nach Wichtigkeit lechzende Betti in ihrer Midlifecrisis – ihr kommt der Leser noch am nächsten, während die träumerische Lula das andere Extrem abbildet, nach Jahren des Ab- und Ausschweifens von gewisser Häme gezeichnet.

Um die drei Frauen geht es, beinahe mehr noch als um Edda und ihr dunkles Geheimnis – dessen Entdeckung die Grande Dame des modernen Frankfurt gleichwohl in den Abspann ihres gewohnten Lebens treibt ...

 

Von den Übergängen erzählt dieser Roman, von den feinen Nuancen im Groben – ein so engmaschig wie kunstvoll verwobener Moment."

Julia Plothe, Buch Liesegang