Elisabeth Borchers

 

Elisabeth Borchers wurde am 27. Februar 1926 in Homberg am Niederrhein geboren.  Zunächst arbeitete sie von 1960 bis 1971  als Lektorin im Luchterhand Verlag in Neuwied, bevor sie bis 1998 als (Chef-)Lektorin im Suhrkamp Verlag in Frankfurt am Main tätig war. Neben zahlreichen Gedichtbänden veröffentlichte sie auch mehrere Kinderbücher. Auch als Übersetzerin, vor allem aus dem Französischen (u.a. Marguerite Duras, Pierre Jean Jouve), war Elisabeth Borchers tätig. Für ihr lyrisches Werk wurde sie mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg und dem Roswitha-Preis der Stadt Gandersheim ausgezeichnet.
Ihre bekanntesten Werke sind Wer lebt, Von der Grammatik des heutigen Tages, sowie Eine Geschichte auf Erden. Elisabeth Borchers verstarb 2013 in Frankfurt am Main.

Elisabeth Borchers bei weissbooks.w:

22,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Nicht zur Veröffentlichung bestimmt

Ein Fragment
Geb., mittleres Format
etwa 190 Seiten
22,00 € (D)
22,70 € (A)

978-3-86337-103-6

Mehr anzeigen >>


Nicht zur Veröffentlichung bestimmt

22,00inkl. MwSt.
Ein Fragment
Geb., mittleres Format
etwa 190 Seiten
22,00 € (D)
22,70 € (A)

978-3-86337-103-6

Mehr anzeigen >>


16,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Achtundachtzig

Ausgewählte Gedichte

Hg. Anya Schutzbach, Rainer Weiss

Mit einem Nachwort von Anya Schutzbach

Büttenbroschur, 111 Seiten

16,90 € (D)

978-3-86337-034-3

Mehr anzeigen >>


Achtundachtzig

16,90inkl. MwSt.

Ausgewählte Gedichte

Hg. Anya Schutzbach, Rainer Weiss

Mit einem Nachwort von Anya Schutzbach

Büttenbroschur, 111 Seiten

16,90 € (D)

978-3-86337-034-3


Mehr anzeigen >>